Patienten Informationen
 
DOZENT FÜR IMPLANTAT- / OHR- / KÖRPERAKUPUNKTUR

HP CLAUS-PETER NEUMANN

"...Mit Hilfe der Implantate lassen sich nun mehr dauerhafte Therapieergebnisse erzielen. Auf diese Weise wird man dem Anspruch gerecht, nicht das Symptom, sondern die Ursache zu behandeln.

dauerhafte Therapieergebnisse
dauerhafte Therapieergebnisse

Bei chronischen Indikationen und speziell bei neurologischen sowie psychosomatischen Erkrankungen, die oft mit verschiedenen Medikamenten begleitet werden, hat sich die Implantat-Akupunktur als sehr wertvoll erwiesen (Asthma, ALS, RLS, Parkinson, Hypertonie, Obstipation, Angstzustande, Depressionen, Schulterschmerzen, Arthrose etc.).

Es ist nun möglich, die Weiterleitung zum ZNS (Formatio reticularis, Thalamus, Hypothalamus u. Neocortex) über "aktive" ermittelte Ohrkorrespondenzpunkte dauerhaft positiv zu beeinflussen. Der darauserwachsene therapeutische Nutzen ist geradezu sensationell.

Bitte beachten Sie!

Alle auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen stellen in keiner Weise einen Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch ausgebildete Ärzte und Mediziner dar. Die Informationen dürfen nicht für die eigene Therapieauswahl oder gar für eigene Diagnosen verwendet werden.

...nach der Behandlung

Der Patient erlebt nach der Behandlung mit den Implantaten innerhalb von Tagen, Wochen und Monaten positive Veränderungen im Grad seiner Gesundheit und Lebensqualität..."

DR. MED. ROLF WLASAK

ZENTRUM FÜR OHR-IMPLANTAT-AKUPUNKTUR

"... Viele Menschen, die an chronischen Erkrankungen leiden, sind auf Medikamente angewiesen. Oft können die Symptome und Beschwerden dennoch nicht nachhaltig gelindert werden. Hinzu kommt auf Dauer die Belastung des Körpers durch Nebenwirkungen.

eine permanente Wirkung...
eine permanente Wirkung...

Die medizinische Methode der Implantat-Akupunktur gewährleistet eine permanente Wirkung auf das zentrale Nervensystem. Selbst schwer behandelbare Krankheitskomplexe wie beispielsweise chronische Schmerzen oder die Parkinsonkrankheit können damit erfogreich therapiert werden.

Die Implantat-Akupunktur bedient sich der Steuerzentrale des Menschen, des zentralen Nervensystems. Alle Reize, die durch die Ohr-Akupunktur ausgelöst werden, gelangen über das Zwischenhirn zu den angesprochenen Körperteilen und deren Funktionen.

Parkinson-Patienten berichten in 70 Prozent der Fälle von einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualität. Die positive Wirkung tritt meist in der ersten bis dritten Woche nach der Behandlung ein und betrifft hauptsächlich die Symptome Allgemeinbefinden, Beweglichkeit, Stimmungslage, Tremor, Stuhlgang und Schmerzen. Der permanente Akupunktur-Reiz der Implantate kann hier eine konstante Verbesserung der Symptome über Monate hinweg bewirken ... "

DR. KARlN JATZKEWITZ

INTERNISTIN U. AKUPUNKTEURIN

"...Von dem Franzosen Dr. Nogier wurde in den 50-ger Jahren die Ohr-Akupunktur entwickelt.

Er entdeckte, dass auf der Ohrmuschelder ganze Mensch wie ein auf dem Kopf stehender Embryo projiziert war und dass man durch Stechen der entsprechenden Ohrpunktedie dazugehörigen (Ursprungs-) Gebiete am Körper günstig beeinflussen konnte.

Dr. Nogier war zu dieser Entdeckung gekommen, nachdem er im MittelmeerbereichVerbrennungsnarben (Kauterisation) am Ohr gesehenhatte. Seit der Antike wurde dies zur Behandlung von Rückenschmer-Zen durchgeführt und die Patienten dadurch geheilt. Dies war rückblickenddie erste Akupunktur mit Dauerwirkung.

Im Jahr 2000 wurde die Dauerakupunktur mit Implantations-Nadeln entdeckt.

Mit dieser Akupunktur-Methode hat man erstmals auch gute Erfolge bei Morbus Parkinson. Der Effekt setzt nach Wochen bis Monaten ein. Anfangs-Verschlechterungen sind möglich. Auf Dauer kam es bislang nie zu einer Verschlechterung. Es ist deshalb wichtig, dass die Patienten in engmaschiger Kontrolle ihres Neurologen bleiben. Die Vertäglichkeit der Nadeln ist gut und Entzündungen sind selten.

Insgesamt kommt es bei über 90% der mit Implantat-Nadeln behandelten Parkinson-Patienten zu einer deutlichen Verbesserung ihrer Lebensqualitat ..."