Chronischen Rückenschmerzen

Schmerzen im Rückenbereich

Hinsichtlich der Fehlzeiten am Arbeitsplatz stehen die Rückenschmerzen in Deutschland derzeit bei den Männern an erster und bei den Frauen an zweiter Stelle.

Über die wirklichen Ursachen von chronischen Rückenschmerzen und erst über die Gründe, warum diese immer häufiger auftreten, gibt es nur wenig gesicherte Erkenntnisse.

Aus der Sicht der TCM

Gehören auch Sie zu den etwa 20 Millionen in Deutschland, die unter chronischen oder häufig wiederkehrenden Schmerzen leiden?

Ganzheitliche Therapie
Ganzheitliche Therapie

Schmerzen schränken die Lebensqualität erheblich ein, erschweren soziale Kontakte und können zu psychischen Erkrankungen führen.

Mit einer rechtzeitigen, ganzheitlichen Therapie kann man das verhindern!

Die traditionell chinesische Medizin kann in vielen Fällen gegen Rückenschmerzen helfen, vor allem im Bereich Akupunktur.

Anders als die westliche Medizin...

Anders als die westliche Medizin betrachtet die chinesische Medizin den Rücken nicht isoliert als Quelle der Schmerzen, sondern sucht nach tieferliegenden Ursachen.

Im Fall von Schmerzen im Rückenbereich geht es der chinesichen Medizin daher vorwiegend darum, den Rücken zu stärken, was durch eine Stärkung des Nieren-Yang-Systems oder Blasenmeridians erfolgt.

Der Blasenmeridian verläuft zum Teil direkt entlang der Wirbelsäule und zieht sich dann im hinteren Bereich entlang der Beine bis zu den Füssen, also genau dort, wo es auch beim Ischias-Syndrom schmerzt.

Auch der Verdauungsapparat mit seinen Ausscheidungsfunktionen wird in vielen Fällen als Quelle eines geschwächten Rückens erkannt. Daher spielt in diesen Fällen auch die Ernährung eine wichtige Rolle.

Die gleichen Ursachen, die aus der Sicht der chinesischen Medizin für Rückenschmerzen sorgen, können auch Migräne, Nackenverspannungen, Stress, chronische Verdauungsprobleme auslösen.

Daher kann eine Behandlung nach den Prinzipien der traditionellen chinesischen Medizin in manchen Fällen auch gleich mehrere scheinbar nicht zusammenhängende Beschwerdebilder lindern.

Ansprechpartner:

Dr. (Uni St. Petersburg) Felix Chaichenets

Cloppenburger Str. 296
26133 Oldenburg

Praxis:

Tel.: 0441-181 39 62
Tel.: 0441 - 44 822
Fax:  0441 - 57 06 733

Erreichen können Sie mich per:

Mobil: 0172 - 85 26 835
E-Mail: info@heilkunst-ol.de

Terminvergabe: Werktags

Tel.: 0441-41 021 / Tel.: 0441 - 44 822
Arzthelferin: Frau H. Singewald

Bitte beachten Sie!

Alle auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen stellen in keiner Weise einen Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch ausgebildete Ärzte und Mediziner dar. Die Informationen dürfen nicht für die eigene Therapieauswahl oder gar für eigene Diagnosen verwendet werden.